B

Brookfield
Eine große internationale Sicherheitsfirma und ein Militärunternehmen. Spezialisiert auf Bewachung von Objekten in destabilisierten Regionen und auf maßgeschneiderte und punktuelle Operationen. Einer der finanzstärksten Kunden von Brookfield ist die Oktagon Stiftung.


I

Ichneutai
Ichneutai (altgriechisch: die Spürhunde) sind die Einsatztruppen der Lux Aeterna. Der Anführer nennt sich Sargon. Die Icheneutai unterstehen direkt Adam Kadmon und Korvinian.


K

Kerygma
Das Kerygma gilt innerhlab des Angelo-Dämonischen Kriegs als der Überbegriff für die pro-angelische Fraktion. Organisatorisch setzt sich das Kerygma aus der Führung (Loge 1912) und dem operativen Arm: OKO. Das Kerygma befindet sich gegenwärtig in einem fragilen Waffenstillstand mit der Oktagon Stiftung und kooperiert mit dem Vatikan bei der Beschaffung der sechs Biofakte (die angelischer Herkunft sein sollen).


Kurpfuscher, die
Die Kurpfuscher (englisch "Quacks") sind eine spezielle geheime Gruppe innerhalb des amerikanischen CIA. Ihre einzige Aufgabe besteht in Desinformation. Um von Ereignissen und Phänomenen abzulenken, die unerkannt bleiben sollen, diskreditieren die Kurpfuscher die Skeptiker, in dem sie eigene Verschwörungstheorien erfinden und in die Medien streuen. Die Kurpfuscher waren zuerst Teil des "Office of Strategic Services", wurden jedoch ab 1947 dem CIA untergestellt. Eine der erfolgreichsten Operation was die Etablierung der Verschwörungstheorie rund um UFO-Sichtungen in den USA, insbesondere das "Roswell-Ereignis". Ein weiterer Erfolg war die Erfindung der Verschwörungstheorie rund um die Landung der Amerikaner auf dem Mond. Mit derartiger Desinformation haben die Kurpfuscher in vergangenen Jahrzehnten erfolgreich Diskussionen ins Lächerliche gezogen und teilweise unmöglich gemacht. Hingegen gilt der Versuch, die Gerüchte rund um das Bermuda-Dreieck als Ablenkung der öffentlichen Meinung im Bezug auf die Ermodrung von JFK als ein Fehlschlag. Die Kurpfuscher-Abteilung wird seit über 30 Jahren von Elder Rigby geleitet.

L

Loge 1912
Die Loge 1912, zumeist nur "die Loge" genannt, ist das führende Element in der Hierarchie des Kerygma. Die namentlich unbekannte Gruppe aus 12 Mitgliedern steuert die Organisation und tritt alle wichtigen Entscheidungen. Missionsparameter: die Vernichtung der Lux Aeterna und der Tötung von Adam Kadmon, alias Paul Lichtmann. Die Zahl 1912 weist auf das Gründungsjahr der Loge. Den Mitgliedern und Arbeitern des Kerygma tritt die Loge 1912 nicht persönlich entgegen, mit Ausnahme der jeweiligen OKO-Leitern. Innerhalb der Lux Aeterna wird weitgehend angenommen, dass die Mitglieder der Loge aus Industriemagnaten oder wirtschaftlichen Entscheidern bestehen.

Die einzigen bekannten Logenmitglieder seit 1912:
- Locartes (1912 - 1969 [?])
- Libor Smutný (1973 [?] - 1981).



Lux Aeterna
Am Anfang des 20. Jahrhunderts ins Leben gerufene Organisation, mit dem Ziel die dämonischen Interessen auf der Erde zu vertreten und durchzusetzen. Gegenwärtig befindet sich der Hauptsitz der Gruppe in Frankfurt am Main (im Japan-Center). Die Inferni (Schatten) haben die Lux Aeterne mit der Aschewerdung vertraut gemacht und ihnen so einen taktischen Vorteil gegenüber den Erzgegnern Kerygma und Oktagon gegeben.


O

OKO, das Operative Kommando
Innerhalb der Hierarchie des Kerygma stellt das OKO eine 180köpfige Einsatztruppe, die überwiegend aus ehemaligen Soldaten, Söldnern und Mitgliedern verschiedenster krimineller Vereinigungen besteht. Das Operative Kommando wurde 1977 unter dem Namen "Schutzcorps" ins Leben gerufen und besaß zuerst die Aufgabe, für die Sicherheit der Loge 1912 zu sorgen. Einige bezeichnet diese Gruppe als die Armada Christi.

Bekannte Leiter des OKO:
- Richard Falkner (1977-1984, als "Schutzcorps")
- Vladislav Dostál (1985-1987, als "Schutzcorps")
- Kurt Bergenau (1987-1991)
- Michael Sternrau (1992-1994)
- Rufus Mahr (1994-heute)


Oktagon Stiftung
Die Oktagon Stiftung (oder "das Oktagon") wurde bereits 1967 gegründet und ist eine der Forschung verschriebene Gruppe, die in den letzten Jahren ein starkes Interesse an den Belangen der Lux Aeterna zeigt. Den urbanen Mythen rund um Adam Kadmon und die "Schatten" hält das Oktagon die "Holophrenie" als Erklärungsmodell entgegen: Multilaterale Wahnvorstellung innerhalb sogenannter "psychotischer Netzerke". Das Oktagon versucht verstärkt, die Lux Aeterna auszuschalten und bietet eine medikamentäse Therapie gegen Holophrenie an.

Forschungsschwerpunkte: Pharmakologie, Psychologie, Neurobiologie, Genetik, Ernährungswissenschaften, Medizin, Teilchenphysik.

1. Vorstand: Stig van Harken
2. Vorstand: Ernst Hallberg
3. Vorstand: Andrew Mains

Das Motto der Stiftung lautet:

Sicherheit = Freiheit
Freiheit = Glück
Glück = Sicherheit



Orbis
Das Orbis (lat. "der Kreis") ist die Armee der Inferni, die das von den Engeln kontrollierte Jenseits infiltriert hat. Das Orbis wurde von Adam Kadmon organisiert und besteht überwiegend aus Anhängern der Lux Aeterne, die mittels Aschewerdung ins Jenseits gingen und dort blieben. Weitere Mitglieder des Orbis bestehen aus Lux Aeterna treuen Imagos.